Flug Annulliert?

Beanspruchen Sie Bis Zu €600 Entschädigung Für Ihren Annullierten Flug!

Flug Annulliert?

Beanspruchen Sie Bis Zu €600 Entschädigung Für Ihren Annullierten Flug!

In der EG 261/2004 wurden auch die Regeln für die Annullierung von Flügen festgelegt. Die Höhe der Entschädigung ist dieselbe und liegt je nach Flug zwischen 250 und 600 Euro. Eine Flugannullierung ist jedoch etwas komplizierter. Lesen Sie weiter, um sich über Ihre Rechte zu informieren.

Definition Der Flugannullierung

Ein Flug gilt als annulliert, wenn das Flugzeug das Rollfeld nie verlassen hat. Die EG 261-Verordnung definiert einen annullierten Flug als “Nichtdurchführung eines Fluges, der zuvor geplant war und auf dem mindestens ein Platz reserviert war“.

Es könnte eine Reihe von Gründen dafür geben, dass eine Fluggesellschaft einen Flug annulliert. Probleme wie schlechtes Wetter oder Sicherheitsrisiken können zum Beispiel einen Dominoeffekt erzeugen, der eine Fluggesellschaft zwingt, einen Flug abzusagen.

Die EG 261-Verordnung gibt Passagieren das Recht bei Flugannullierungen bis zu 600 Euro zu entschädigen. Im Folgenden erläutern wir wie viel Sie beanspruchen können.

Welche Flüge Werden Von Der EG 261/2004 Erfasst?

Um eine Entschädigung für einen annullierten Flug zu beantragen müssen Sie auf Grundlage der EG 261/2004 eine Reihe Bedingungen erfüllen.

 

  • Der Flug findet innerhalb der EU statt und der Betreiber kann eine EU- oder Nicht-EU-Fluggesellschaft sein;
  • Der Flug fliegt von einem EU-Land in ein Nicht-EU-Land und der Betreiber kann eine EU- oder Nicht-EU-Fluggesellschaft sein;
  • Der Flug fliegt von außerhalb der EU in ein EU-Land und der Betreiber ist eine EU-Fluggesellschaft.

 

Kurz gesagt, alle Flüge, die von der EU abfliegen und alle Flüge, die außerhalb der EU abfliegen und von einer EU-Fluggesellschaft durchgeführt werden, werden von dieser Verordnung gefasst.

Diese Verordnung gilt für 28 EU-Länder und umfasst auch Island, Lichtenstein, Norwegen und die Schweiz.

Zusätzlich ist das Recht, einen Anspruch auf Ihren annullierten Flug geltend zu machen zeitlich begrenzt. Die Frist für die Einreichung eines Antrags hängt vom Land der ausführenden Fluggesellschaft ab. Ein Anspruch gegen eine britische Fluggesellschaft ist bis zu 6 Jahren gültig, während gegen belgische Fluggesellschaften ein Anspruch nur 1 Jahr gültig ist. In der folgenden Tabelle finden Sie eine vollständige Liste mit der Frist pro Land.

Verjährungsfrist Land
3 Jahre Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Litauen, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweden, Tschechien, Zypern
2 Jahre Island, Lettland, Niederlande, Schweiz, Slowakei, Slowenien
1 Jahr Belgien, Polen
5 Jahre Frankreich, Griechenland, Spanien, Ungarn
6 Jahre Irland, Kroatien, Vereinigtes Königreich
26 Monate Italien
Keine Verjährungsfrist Malta

Das Recht Auf Entschädigung Für Einen Annullierten Flug

Wenn Ihr Flug annulliert wurde habe Sie das Recht zwischen den folgenden Optionen zu wählen:

  • Eine vollständige Erstattung Ihres Flugs;
  • Ein Ersatzflug (Umbuchung) zu Ihrem Endziel.

 Diese Regeln gelten unabhängig vom Annullierungsgrund und unabhängig davon, ob Sie rechtzeitig informiert wurden oder nicht. Wenn Ihr Flug mitten während der Reise annulliert wurde, können Sie sich auch für eine Erstattung oder einem alternativen Flug entscheiden. Wenn Sie in diesem Fall aber eine Erstattung wählen, muss die Fluggesellschaft auch für den Rücktransport zum ursprünglichen Abflugort sorgen. In jedem Fall muss die Fluggesellschaft bei einer Annullierung, die eine Verspätung von 2 oder mehr Stunden nach sich zieht, die entsprechende Fürsorge leisten, die im Abschnitt Flugverspätung beschrieben ist. Das beinhaltet die Bereitstellung von Mahlzeiten, Erfrischungen, Kommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) und sogar Hotelübernachtungen und Transport zum und vom Hotel, falls Sie übernachten müssen.

 

Entschädigung Bei Flugannullierung

Zusätzlich zum oben genannten könnten Sie aufgrund der EG 261/2004 auch Anspruch auf Finanzielle Entschädigung haben. Dies hängt davon ab, wann Sie über die Annullierung und über die Abflug- und Ankunftszeit des von der Fluggesellschaft angebotenen alternativem Flug (Weiterleitung) informiert sind. Die folgenden Regeln gelten:

  • Wenn Sie 14 Tage vor dem Flug über die Annullierung informiert wurden, haben Sie kein Anspruch auf Entschädigung;
  • Wenn Sie zwischen 7 und 14 Tagen vor dem Flug über die Annullierung informiert wurden, könnten Sie Anspruch auf Entschädigung haben;
  • Wenn Sie weniger als 7 Tage vor dem Flug (z.B. auf dem Flughafen) über die Annullierung informiert wurden, könnten Sie Anspruch auf Entschädigung haben.

Die Verspätung muss am Endziel mindestens 2 Stunden im Verglich zum ursprünglichen Flug betragen. Schauen Sie sich die folgenden Tabellen an, um zu prüfen, ob Sie Anspruch haben und wie viel Sie bekommen können, wenn Ihr Flug annulliert wird.

Flug 7-14 Tage Vor Abflug Annulliert

Flugdistanz Abfahrts- und Ankunftszeiten
  < 1.500km Abfahrt: 2Std. oder noch früher, als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 2Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€125
Abfahrt: 2Std. oder noch früher, als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 2Std. oder noch später als der ursprüngliche Flug
€250
Ankunft: mindestens 4 Stunden später als der ursprüngliche Flug €250
Zwischen 1,500 und 3,500 km Abfahrt:2Std. oder noch früher als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 3Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€200
Abfahrt: 2Std. oder noch früher als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 3 – 4Std. später als der ursprüngliche Flug
€400
Ankunft: mindestens 4 Stunden später als der ursprüngliche Flug €400
  > 3.500km Abfahrt: 2Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 4Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€300
Ankunft: mindestens 4 Stunden später als der ursprüngliche Flug €600

Flug Weniger Als 7 Tage Vor Abflug Annulliert

Flugdistanz Abfahrts- und Ankunftszeiten
  < 1.500km Abfahrt: 1Std. oder noch früher als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 2Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€125
Ankunft: mindestens 2 Stunden später als der ursprüngliche Flug €250
Zwischen 1,500 und 3,500 km Abfahrt: 1Std. oder noch früher als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 3Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€200
Ankunft: mindestens 3 Stunden später als der ursprüngliche Flug €400
  > 3.500km Abfahrt: 1Std. oder noch früher als der ursprüngliche Flug, und
Ankunft: 4Std. oder weniger später als der ursprüngliche Flug
€300
Ankunft: mindestens 4 Stunden später als der ursprüngliche Flug €600

Wenn Die Fluggesellschaft Ihnen Keinen Alternativen Flug Angeboten Hat, Wird Das Übliche Flugentschädigungsschema Verwendet, Um Ihre Rechte Zu Bestimmen

Flugdistanz Verspätung
  < 1.500km 0 – 3 Stunden keine Entschädigung
3 – 4 Stunden €250
4+ Stunden €250
Zwischen 1,500 und 3,500 km 0 – 3 Stunden keine Entschädigung
3 – 4 Stunden €400
4+ Stunden €400
  > 3.500km 0 – 3 Stunden keine Entschädigung
3 – 4 Stunden €300
4+ Stunden €600

 

Flugannullierungsentschädigung Um 50% Reduziert

Die Fluggesellschaft darf die Entschädigung um 50% reduzieren, wenn ein anderer Flug zum Endziel angeboten wurde, bei dem die Ankunftszeit die geplante Ankunftszeit des ursprünglichen Fluges nicht mehr als unterstehend überschreitet:

  • 2 Stunden für alle Flüge von 1500 Kilometern oder weniger;
  • 3 Stunden für alle Flüge innerhalb der EU von mehr als 1500 Kilometern;
  • 3 Stunden für alle Flüge zwischen 1500 und 3500 Kilometern;
  • 4 Stunden für alle Flüge über 3500 Kilometern.

Beispiel: Ihr Flug ist 12 Tage vor dem Abflug annulliert worden. De Fluggesellschaft hat Ihnen einen alternativen Flug angeboten. Der neue Flug startet um 16.00 Uhr anstatt der ursprünglichen Abflugzeit von 17.00 Uhr, also eine Stunde früher. Die Ankunftszeit ist 3 Stunden später. In diesem Fall haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigung, weil es noch innerhalb der Normen liegt.

 

Außergewöhnliche Umstände

Eine Flugentschädigung gibt es nur wenn die Fluggesellschaft zur Verantwortung gezogen werden kann. Auf der Grundlage der Verordnung EG 261/2004, ist die ausführende Fluggesellschaft nicht verantwortlich für Verspätungen, wenn die durch ‘außergewöhnliche Umstände’ verursacht wurden. Das sind Umstände, die selbst dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären. Einfacher ausgedrückt: wenn die Annullierung außerhalb ihrer Kontrolle liegt, ist die Fluggesellschaft nicht verantwortlich und der Fluggast hat dann keinen Entschädigungsanspruch. Denken Sie an: 

  • Ungünstige Wetterbedingungen
  • Einschränkungen der Flugverkehrskontrolle
  • Streiks (ohne Bezug zur Fluggesellschaft)
  • Vogelschläge
  • Sicherheits- und/oder Schutzrisiken
  • Medizinische Notfälle
  • Verborgene Herstellungsfehler

Es ist jedoch gut zu wissen, dass Fluggesellschaften sich schuldig gemacht haben, außergewöhnliche Umstände als Entschuldigung für eine Flugannullierung zu benutzen. Denken Sie daran, dass die Fluggesellschaft Beweise erbringen muss (“Beweislast“), wenn sie außergewöhnliche Umstände als Grund für die Befreiung von jeglicher Verantwortung heranzieht. Beispielsweise gilt ein Streik des Fluglinienpersonals nicht als außergewöhnlicher Umstand, noch rechtfertigen schlechte Wetterbedingungen immer eine Flugannullierung. Dazu kommt das technische Probleme, die nicht mit Herstellungsfehlern zusammenhängen, nicht als außergewöhnliche Umstände gelten. 

 

Beantragen Sie Ihren Annullierten Flug Mit Claim24

Claim24 ist da, um Ihre Fluggastrechte zu schützen und Ihre Flugentschädigung bei der Fluggesellschaft zu beanspruchen. In Namen des Passagiers reichen wir den Anspruch ein, kontaktieren die Fluggesellschaft und kümmern uns um alles, unter Nutzung unseres Rechts- und Luftfahrtsachverstandes. Keine Vorauszahlungen, keine Zahlungen, wenn wir verlieren und keine finanziellen Risiken – wir arbeiten auf der Basis von “Kein Gewinn, Keine Gebühr“. Wenn wir gewinnen, nehmen wir eine Vermittlungsgebühr von 24% der Gesamtentschädigungssumme (inkl. MwSt.).

 Interessiert? Benutzen Sie unseres kostenlose Anspruchsformular, um herauszufinden ob Sie Anspruch auf Entschädigung für Ihren annullierten Flug haben!

War Ihr Flug Verstört?

War Ihr Flug verspätet, annulliert oder überbucht? Erhalten Sie bis zu €600 Entschädigung pro Person für Ihren verstörten Flug!

War Ihr Flug Verstört?

War Ihr Flug verspätet, annulliert oder überbucht? Erhalten Sie bis zu €600 Entschädigung pro Person für Ihren verstörten Flug!

2020 © All Rights Reserved • Claim24