Anschlussflug Verpasst?

Beanspruchen Sie Bis Zu €600 Entschädigung Für Ihren Verpassten Anschlussflug!

Anschlussflug Verpasst?

Beanspruchen Sie Bis Zu €600 Entschädigung Für Ihren Verpassten Anschlussflug!

Das verpassen eines Anschlussfluges ist der Alptraum eines jeden Reisenden. Wir verstehen wie es sich anfühlt, wenn man mitten während der Reise feststeckt, weg von seinem geplanten Ziel. Ging Ihr Flug nach oder von Europa aus? Dann könnten Sie aufgrund der Verordnung EG 261/2004 Entschädigungsanspruch haben für Ihren verpassten Anschlussflug. Was bedeutet das? Wenn Sie wegen einer Verspätung, Annullierung oder verweigerten Beförderung von Ihrem ersten Flug einen Anschlussflug verpassen, könnten Sie Anspruch haben auf bis zu €600 Entschädigung.

Was Ist Eine Entschädigung Bei Verpasstem Anschlussflug?

Bei Flügen, die aus mehreren Zwischenlandungen oder Etappen bestehen, sprechen wir von einem ‘Anschlussflug‘. Obwohl diese Flüge Teil derselben Buchung sind beinhalten sie während der Reise Zwischenstopps. Wenn also etwas einen Ihrer Flüge stört, können Sie Ihren Anschluss verpassen. In diesem Fall soll die Fluggesellschaft einen neuen Flug für Sie arrangieren. Wenn Sie nach oder von Europa fliegen, könnten Sie aufgrund der Verordnung EG 261/2004 zusätzlich Anspruch haben auf eine Entschädigung.

 

Wann Können Sie Anspruch Machen Auf Entschädigung Für Ihren Verpassten Anschlussflug?

  • Wenn Sie Ihren Anschlussflug verpasst haben wegen einer Flugverspätung, Annullierung oder Überbuchung;
  • Sie wegen Ihrem verpassten Anschlussfluges mit mehr als drei Stunden Verspätung Ihr Ziel erreicht haben;
  • Der Flug abflog oder landete in der EU;
  • Der Grund für das Verpassen Ihres Anschlusses ist nicht etwas, das Ihrer Kontrolle unterliegt (zum Beispiel das Sie nicht die richtigen Dokumente haben oder zu spät gekommen sind);
  • Es gilt nicht, wenn die Fluggesellschaft Ihnen bereits einen Ersatzflug zur Verfügung gestellt hat.

 

Wann Erhalten Passagiere Eine Entschädigung Für Einen Verpassten Anschlussflug?

Es hat eine Anzahl an Gerichtsentscheidungen gegeben, die Fluggastrechte zugunsten der Verbraucher gestärkt haben. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg und er Deutsche Bundesgerichtshof (BGH) haben beide verbraucherfreundliche Reglungen erlassen, in denen es heißt:

 

  • Fluggaste können auch eine Entschädigung erhalten für größere Verspätungen von Flügen die Flüge mit mehreren Abschnitten betreffen;
  • Damit dies zutrifft, muss der Flugplan in einer einzigen Buchung erhalten sein;
  • Alle Flüge, die nach der Annullierung oder Verspätung kommen werden in die Berechnung einbezogen, unabhängig davon, ob sie von der gleichen oder einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt werden;
  • Alle früheren Flüge vor der Annullierung oder Verspätung sind für die Flugunterbrechung verantwortlich, aber nur wenn sie von derselben Fluggesellschaft durchgeführt werden.

 

Passagiere, die durch ein Verschulden einer Fluggesellschaft Ihren Anschlussflug verpasst haben und deshalb mehr als 3 Stunden verspätet sind, können zwischen €250 und €600 Entschädigung beanspruchen. Die Höhe der möglichen Entschädigung richtet sich nach der Entfernung der gesamten Reise, vom Startflughafen bis zum Endziel. Hier ist eine Tabelle, die erklärt wie die Entschädigungssummen berechnet werden:

 

  • Kurze Abstände – bis zu 1500 km – Passagiere sind zu €250 Entschädigung
  • Mittlere Abstände – Zwischen 1500 und 3500 km – Passagiere sind zu €400 Entschädigung
  • Lange Abstände – mehr als 3500 km – Passagiere sind zu €600 Entschädigung

 

Verpasste Anschlüsse sind aber nur zulässig, wenn beide Fluge Teil derselben Reservierung waren. Das bedeutet, dass Sie eine einzelne Reise gebucht haben von Ihrem Abflugsort bis zu Ihrem Endziel und die Fluggesellschaft Ihnen ein Ticket für Anschlussflüge ausgegeben hat. Meistens sind die Anschlussflüge bei der gleichen Fluggesellschaft.

Ein anderer Sachverhalt liegt dann vor, wenn Sie zwei oder mehr Buchungen getätigt haben und sich vorgenommen haben den einen Flug nach dem anderen zu erwischen. In diesem Fall sind Sie für das verpassen Ihres Anschlussfluges nicht gedeckt. 

Sie können überprüfen ob es sich bei Ihrer Reise um eine Einzelbuchung handelt indem Sie sich Ihre Buchungsreferenznummer ansehen. Wenn diese für alle Flüge gleich ist, werden sie als Teil derselben Reservierung betrachtet.

Wie Wird Der Abstand Berechnet Bei Einem Verpassten Anschlussflug?

Die Entfernung, die Ihr Flug zurückgelegt hat, oder hätte zurückgelegen sollen wird die Höhe der Entschädigung bestimmen, die Sie beanspruchen können. Die Gesamtdauer Ihrer Verspätung wird diesen Betrag nicht verändern, der ist nur von Ihrer Route abhängig.

Die Gesamtentfernung der Reise ist entscheidend, nicht der verpasste Anschlussflug. Das bedeutet, dass alle Anschlüsse der Reise, die vor der Unterbrechung stattfanden, ebenfalls einbezogen werden, wenn es sich nicht um Interventionsflüge einer anderen Fluggesellschaft handelt.

Anders gesagt, wenn eine Fluggesellschaft einen verpassten Anschluss verursacht hat, ist sie verantwortlich für alle ihre eigenen Flüge, selbst wenn diese vor der Unterbrechung stattgefunden haben. Auch ist die Fluggesellschaft verantwortlich für alle später betroffenen Flüge, selbst wenn sie mit einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt werden.

Wenn der vorherige Flug jedoch von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, dann wird dieser Flug nicht in der Entfernung berechnet.

Die erstattungsfähige Entfernung umfasst den annullierten Flug sowie:

  • Die danach folgenden Flüge unabhängig ob sie von derselben Fluggesellschaft durchgeführt wurden oder nicht;
  • Die vorherigen Flüge, wenn sie von der gleichen Fluggesellschaft durchgeführt wurden, die für die Annullierung verantwortlich war.

Was Sind Außergewöhnliche Umstände? 

Eine Flugentschädigung gibt es nur wenn die Fluggesellschaft zur Verantwortung gezogen werden kann. Auf der Grundlage der Verordnung EG 261/2004, ist die ausführende Fluggesellschaft nicht verantwortlich für verpasste Anschlüsse, wenn die durch ‘außergewöhnliche Umstände’ verursacht wurden. Das sind Umstände, die selbst dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären. Einfacher ausgedrückt: wenn das verpassen des Anschlusses außerhalb ihrer Kontrolle liegt, ist die Fluggesellschaft nicht verantwortlich und der Fluggast hat dann keinen Entschädigungsanspruch. Denken Sie an:

 

  • Ungünstige Wetterbedingungen
  • Einschränkungen der Flugverkehrskontrolle
  • Streiks (ohne Bezug zur Fluggesellschaft)
  • Vogelschläge
  • Sicherheits- und/oder Schutzrisiken
  • Medizinische Notfälle
  • Verborgene Herstellungsfehler

 

Es ist jedoch gut zu wissen, dass Fluggesellschaften sich schuldig gemacht haben, außergewöhnliche Umstände als Entschuldigung für einen verpassten Anschluss zu benutzen. Denken Sie daran, dass die Fluggesellschaft Beweise erbringen muss (“Beweislast“), wenn sie außergewöhnliche Umstände als Grund für die Befreiung von jeglicher Verantwortung heranzieht. Beispielsweise gilt ein Streik des Fluglinienpersonals nicht als außergewöhnlicher Umstand, noch rechtfertigen schlechte Wetterbedingungen immer einen verpassten Anschluss. Dazu kommt das technische Probleme, die nicht mit Herstellungsfehlern zusammenhängen, nicht als außergewöhnliche Umstände gelten.

 

Beantragen Sie Ihren Verpassten Anschlussflug Mit Claim24 

Claim24 ist da, um Ihre Fluggastrechte zu schützen und Ihre Flugentschädigung bei der Fluggesellschaft zu beanspruchen. In Namen des Passagiers reichen wir den Anspruch ein, kontaktieren die Fluggesellschaft und kümmern uns um alles, unter Nutzung unseres Rechts- und Luftfahrtsachverstandes. Keine Vorauszahlungen, keine Zahlungen, wenn wir verlieren und keine finanziellen Risiken – wir arbeiten auf der Basis von “Kein Gewinn, Keine Gebühr“. Wenn wir gewinnen, nehmen wir eine Vermittlungsgebühr von 24% der Gesamtentschädigungssumme (inkl. MwSt.).

Interessiert? Benutzen Sie unseres kostenlose Anspruchsformular, um herauszufinden ob Sie Anspruch auf Entschädigung für Ihren verpassten Anschlussflug haben!

War Ihr Flug Verstört?

War Ihr Flug verspätet, annulliert oder überbucht? Erhalten Sie bis zu €600 Entschädigung pro Person für Ihren verstörten Flug!

2020 © All Rights Reserved • Claim24